Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

SIKJM-Jahrestagung 2019: Lesen leicht gemacht

Die Jahrestagung des SIKJM

Rund 250 Fachpersonen aus Bibliotheken, Schulen und Forschung fanden sich auf Einladung des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM am 25. September 2019 im Volkshaus Zürich ein, um sich unter dem Motto «Lesen leicht gemacht. Einfachheit in der Kinder- und Jugendliteratur» mit diesem Phänomen auseinanderzusetzen.
Emer O’Sullivan (Universität Lüneburg) zeigte mittels der Analyse eines «einfachen» Bilderbuches, wie sich in den einfachen Formen eine erstaunliche Komplexität findet. Maria Becker (SIKJM) erklärte anhand von «Finn Black. Der falsche Deal» (Kevin Brooks), dass auch Leichtlesetexte ästhetische Elemente nutzen und eine attraktive Lektüre versprechen können. Hans ten Doornkaat (freier Publizist, Lektor Atlantis-Verlag) beschrieb die Zugänglichkeit, die Bilder in Bilderbüchern bieten können und leuchtete deren komplexe Einfachheit aus. Einen Praxisbezug präsentierte Claudia Neugebauer (PHZH), als sie erläuterte, wie Lehrpersonen vereinfachte Textversionen in mehrsprachigen Schulklassen verwenden. Einen weiteren Perspektivenwechsel boten das Gespräch zwischen VerlagsvertreterInnen von Cornelsen, Tulipan und da bux am Nachmittag sowie das Autorengespräch zwischen dem britischen Jugendbuchautor Kevin Brooks und seinem Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn als Abschluss des Tages.

Folgende Unterlagen aus den Referaten und dem Forum können hier heruntergeladen werden:

Fotos Jahrestagung 2019