Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Schneewittchen und die 7 Hänsel

Autor/in:
 
Übersetzung:
 
Verlag:
Tivola 
Publiziert:
2003 
ISBN:
3-89887-050-2 
Seiten:
1 CD-ROM 
Schlagwörter:
Märchen 

Rezension

Was passiert, wenn Hänsel und Gretel im Wald die falsche Abzweigung erwischen und statt zum Knusperhäuschen zum Haus der sieben Zwerge gelangen? Diese Frage beantwortet die neu aufgelegte CD-ROM “Schneewittchen und die 7 Hänsel”.
Die Grundidee ist bestechend: Drei Grimm-Märchen sollen ihrem richtigen Ende zugeführt werden. Aber mindestens ebenso viel Spass macht es, den “falschen”Spuren zu folgen, die Geschichten anders enden zu lassen oder zu vermischen. So kann es passieren, dass die ausgehungerten Eltern von Hänsel und Gretel den Kuchen und Wein verputzen, der eigentlich für Rotkäppchens Grossmutter bestimmt gewesen war.
Diese Verwechslungen und Verwirrspiele machen bereits Vierjährigen Spass. Und die Figuren, die visuellen Einzelheiten und die Dialoge, welche mit grosser Liebe zum Detail und offensichtlichem Spass an der Sache gestaltet sind, bringen auch Erwachsene zum Schmunzeln. So stürzt sich der affektierte Prinz je nach Wahl der Spielerin mit den Worten “So was Schönes! Mitten im Wald!” nicht auf Schneewittchen, sondern auf einen Federhut und lässt die Prinzessin auf alle Ewigkeit in ihrem Glassarg liegen.
Audio-Spur und grafische Umsetzung sind gut gelungen; die Navigation ist übersichtlich. Einziger Wermutstropfen: Die CD ist, auch wenn man allen Nebensträngen der Märchen nachgeht, bereits nach ungefähr zwei Stunden ausgespielt.
Der 1996 erstmals erschienene Titel gilt als eigentlicher “Klassiker” unter den deutschsprachigen CD-ROMs für Kinder, und dieses Prädikat ist angesichts der Qualität und relativen Zeitlosigkeit des Spiels wohl auch gerechtfertigt.
JUDITH MATHEZ

2512 Einträge << 1 - 10

Sortiert nach: