Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Sterne im Bauch

Autor/in:
Ahima Beerlage 
Übersetzung:
 
Verlag:
Krug & Schadenberg 
Publiziert:
1998 
ISBN:
3-930041-15-4 
Seiten:
293 S. 
Schlagwörter:
Erwachsenwerden | lesbische Identität 

Rezension

Ulli lebt im Ruhrpott, ist Studentin und kommt mit sich und der Welt so gar nicht klar. Während ihre Freundinnen sich verlieben und fast nur mehr Jungs im Kopf haben, wird sie immer verwirrter in ihren Gefühlen, fühlt sich «wie ne Birne am Apfelbaum», ohne sagen zu können, wo das Problem genau liegt. Sie merkt zwar, dass ihre Sportlehrerin sie weit mehr interessiert als die Jungs, doch das bringt keine Klarheit, sondern Verunsicherung. Ulli rettet sich in eine Bärenhaut, stürzt sich in politische Arbeit, greift zu Alkohol oder Schreibstift, um von ihren Depressionen abzulenken. Erst als sie von Zuhause auszieht und an der Uni die Lesbenszene entdeckt, erfährt sie, wie normal Frauenliebe sein kann. – Der autobiografische Roman ist zwar manchmal etwas gar dokumentarisch gehalten und in den Dialogen ausschweifend, trotzdem empfiehlt sich das Buch als Zeugnis der Nöte unterdrückter sexueller Identität; und als ein Zeitdokument, das die Enge eines kleinstädtischen Milieus genauso präzise spiegelt wie den feministischen Aufbruch an deutschen Universitäten in den Achtzigerjahren.
Lisbeth Herger

Ein Buchtipp aus "abheben. Empfehlenswerte Kinder- und Jugendbücher" Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Zürich einer 2001 erschienen Broschüre, herausgegeben vom Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Zürich und der Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann des Kantons Basel-Landschaft. Die rezensierten Bücher zeichnen ein differenziertes Geschlechterbild und Mädchen und Buben frei von Rollenklischees.

115 Einträge 56 - 65

Sortiert nach: