Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Undercover Robot. Mein erstes Jahr als Mensch

Autor/in:
David Edmonds | Bertie Fraser 
Übersetzung:
Aus dem Englischen von Henriette Zeltner-Shane 
Verlag:
ars Edition 
Publiziert:
2021 
ISBN:
978-3-8458-3965-3 
Seiten:
256 
Schlagwörter:
Schule | Roboter | Kinderalltag 

Rezension

Als Dotty in die Schule kommt, ist für sie alles neu: die Mitschüler, die Lehrer, die Schulordnung. Sie lernt, Freundschaften einzugehen, und trifft auf MitschülerInnen, die ihr nicht wohlgesonnen sind. Das Besondere an dieser Geschichte, die auf den ersten Blick nach bekanntem Muster zu verlaufen scheint: Dotty ist eine Androidin, einem Mädchen nachgebildet und so perfekt konstruiert, dass niemand merkt, dass sie kein Mensch ist. Sie ist Teil eines Wettbewerbs, bei dem ihr Entwickler Forschungsgelder in Millionenhöhe gewinnen kann. Dafür muss Dotty ein Jahr lang unentdeckt in die Schule gehen. Was für Menschen manchmal ein Weg voller Stolpersteine ist, birgt für Dotty durch ihre Künstlichkeit doppelt hohe Hürden. Dabei erfährt sie Unterstützung, erlebt aber auch Misstrauen seitens eines Mitschülers, der irgendwie ahnt, dass Dotty nicht ganz normal ist. Ihr Geheimnis droht aufzufliegen. Doch Dotty weiss sich zu helfen …
Aus der Sicht eines Robotermädchens erzählt, gelingt es Fraser und Edmonds mit einer ordentlichen Prise Humor nicht nur, dem Schulalltag eine neue komische Seite abzugewinnen und die vielen Fallstricke zu zeigen, denen sich SchülerInnen insgesamt stellen müssen. Es gelingt ihnen auch, das Leben der Menschen selbst in den Blick zu nehmen. Dabei beschränken sie sich nicht nur auf äussere Lebensbedingungen, sondern zeigen, wie verwirrend kulturelle Gebräuche wie zum Beispiel das Austauschen von Weihnachtsgeschenken oder der Umgang mit Gefühlen und Versprechen sein können. Dotty wird zu einer Identifikationsfigur für LeserInnen, die erfahren, dass Versprechen manchmal auch gebrochen werden müssen und die Wahrheit nicht immer friedensstiftend ist.

Sabine Planka
Buch&Maus 02/21, S. 31

53 Einträge << 1 - 10

Sortiert nach: