Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Kaleio - Das Magazin für Mädchen (und den Rest der Welt)

Autor/in:
Marta Kosińska | Laura Simon | Martina Polek | Cyrielle Cordt-Moller 
Übersetzung:
 
Verlag:
Genossenschaft Kosmos für Mädchen (und den Rest der Welt), Basel 
Publiziert:
2020 
ISBN:
2673-6837 
Seiten:
6 Ausgaben pro Jahr à 72 S. 
Schlagwörter:
Mädchen, durchsetzungsfähige | Mädchen, kluge | Mädchen, neugierige | Zeitschrift 

Rezension

Die Schweiz ist um eine Kinderzeitschrift reicher. Eine Zeitschrift, deren Konzept aus Polen stammt, die nachhaltig gedruckt wird und auf Deutsch und Französisch erscheint. Sie nennt sich im Untertitel selbstbewusst «Das Magazin für Mädchen». Dies wird zwar ergänzt mit dem Hinweis, auch «für den Rest der Welt», sprich für Buben und Erwachsene, interessant zu sein, aber primär richtet sich das Magazin an Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren – und findet dabei deutliche Worte. «Meine Stimme» ist das Thema, das in der ersten Ausgabe von allen Seiten beleuchtet wird: von der Stimme, die zum Gesang oder zum Wutschrei erhoben wird, über die politische Stimme, die erst erkämpft werden musste, bis zur Stimme der Natur, die «Tsi-Da, Tsi-Da, Zi-Da-Tit, Zi-Da-Tit, Zi-Pink-Pink-Pink» erklingt, zumindest bei der Meise. Die Inhalte sind ebenso facettenreich, bunt und klug wie die LeserInnen selbst und begegnen diesen stets auf Augenhöhe. Dafür sorgen auch die Illustrationen, denen viel Raum gegeben wird. Die Zeichnungen zeigen bewusst ein positives, vielfältiges Körperbild und untermalen so die feministische Ambition des Magazins, Genderklischees und starre Rollenzuschreibungen aufzubrechen. Das ist lobenswert, ja sie könnten dabei sogar noch mutiger sein.
Nach dem gefeierten Start der Zeitschrift folgte eine Turbulenz auf markenrechtlicher Ebene, die eine Umbenennung von «Kosmos» zum weitblickenden, schillernden Namen «Kaleio» mit sich brachte. Das Magazin begeht den Wechsel erhobenen Hauptes, indem es den Leserinnen in der aktuellen Ausgabe zum Thema «Masken» in einem prägnanten Artikel erklärt, wie Markenrecht funktioniert. Stark!

Loretta Sutter
Buch&Maus 1/21, S. 37

1 Einträge << 1 - 1 >>

Sortiert nach: