Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Spirou und Fantasio: Der Mann, der nicht sterben wollte

Autor/in:
Josè L. Munuera | Jean David Morvan 
Übersetzung:
Aus dem Französischen von Marcel Le Comte. 
Verlag:
carlsen comics 
Publiziert:
2006 
ISBN:
978-3-551-77456-9 
Seiten:
48 
Schlagwörter:
Abenteuer | Humor | Comic 
Lesetipps für Lesespass 

Lesetipps für Lesespass

Fantasio und sein Cousin Zantafio staunen nicht schlecht, als ihr tot geglaubter Onkel Tanzafio plötzlich in seinem alten Haus auftaucht. Er erzählt den beiden von einem magischen Wasser, das jeden, der es trinkt, verjüngt. Mit seiner inszenierten Beerdigung hat Tanzafio seine Verwandtschaft an der Nase herumgeführt. Nun ist ihm der Tod aber wirklich auf den Fersen, und er muss unbedingt in den Urwald von Guaracha zurück, um neues Wasser zu holen. Leider hat auch der habgierige Cousin Zantafio Blut gerochen und sich das Notizbuch mit der Wegbeschreibung dorthin geschnappt. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt, bei der sich Spirou, Fantasio und Tanzafio gegen Zantafio zur Wehr setzen müssen. Als sie es geschafft haben und vor dem magischen See stehen, zeigt Onkel Tanzafio seinen ganzen Grossmut: Er lässt einem schwer verletzten Paar den Vortritt, im Wissen, dass der See durch ihr Bad seine heilende und verjüngende Wirkung verliert.

Spirou, der Draufgänger, und Fantasio, der Reporter, erleben zusammen mit Pips, dem Eichhörnchen, in jedem der bisher 51erschienenen Bände ein rasantes Abenteuer. Die Reihe gehört zu den erfolgreichsten humoristischen Comics in Europa. Es gibt auch eine TV-Serie zu Spirou und Fantasio. Die humorvollen Geschichten sind vor allem wegen der vielen Dialoge auch für weniger geübte Comicfans eine empfehlenswerte Lektüre.

Klassenstufen: 4,5,6,7,8,9,10

"Lesetipps für Lesespass" versammelt Lektüre-Empfehlungen des SIKJM für leseungeübte SchülerInnen ab dem Ende der Unterstufe.

53 Einträge << 1 - 10

Sortiert nach: