Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Marie Curie. Die Entdeckung der Radioaktivität

Autor/in:
Maja Nielsen 
Übersetzung:
 
Verlag:
Gerstenberg 
Publiziert:
2010 
ISBN:
3-8369-4848-6 
Seiten:
64 S. 
Schlagwörter:
Biografie | Naturwissenschaft | Frauen in der Geschichte 

Rezension

n einem ungemütlichen, engen Schup­pen – einer Kreuzung zwischen Kartoffelkeller und Stall, wie Kollegen witzeln – verbringt sie täglich bis zu elf Stunden in har­ter Arbeit, entschlossen, als erste Frau eine Doktorarbeit im Fach Physik zu schreiben: Marie Curie.
1867 in Warschau geboren, wächst Ma­rie unter schwierigsten Bedingungen auf. Obwohl kaum Geld da ist, findet sie als junge Frau einen Weg, in Frankreich an der Sorbonne zu studieren. Als ei­ne der Besten ihres Jahrganges schliesst sie die Fächer Physik und Mathematik ab und beginnt ihr eigentliches Lebenswerk: die Erforschung der Radioaktivität.
Gemeinsam mit ihrem Mann verarbei­tet sie über Jahre hinweg tonnenweise Ge­steinsproben auf der Suche nach den strahlen­den, noch unerforschten Elemen­ten. Mit­tels Experimenten, bei denen uns heute die Haare zu Berge stehen (so legen sie sich radioaktives Material während zehn Stunden auf die Haut und staunen über die kaum mehr heilenden Verbren­nun­gen), und dank eisernem Willen schaf­fen es die zwei schliesslich, die radioak­tiven Elemente Radium und Polonium nachzu­weisen. Und legen einen Meilenstein – für die Physiker wie für die gesamte Menschheit. 1903 erhalten die Curies für ihre Arbeit den Nobelpreis – Marie als erste Frau in der Geschichte.
Maja Nielsen zeigt in ihrem Buch nicht nur eine Wissenschaftlerin, die, gnaden­los mit sich selbst, schier Unmögliches vollbringt, sondern auch eine selbstlose Frau, die bereit ist, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um anderen zu helfen.So ist das Buch nicht nur ein höchst span­nendes Sachbuch aus der Reihe «Abenteuer& Wissen», sondern auch und vor al­lem eine einfühlsame, ehrlich anmutende Biogra­fie für Kinder ab zehn Jahren.
Patricia Morganti

15 Einträge << 1 - 10

Sortiert nach: