Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Guten Tag, danke und auf Wiedersehen

Autor/in:
Andrej Usatschow (Text) | Pierre Thomé (Illustration) 
Übersetzung:
Aus dem Russischen von Simone Peil. 
Verlag:
NordSüd 
Publiziert:
2009 
ISBN:
3-314-01610-7 
Seiten:
32 S. 
Schlagwörter:
Erziehung | Generationsverhältnis | Hunde | Mädchen, fantasievolle 

Rezension

Sonja möchte ein wohlerzogenes Hündchen sein und alles richtig machen. Fröhlich und mit Schleife auf dem Kopf hüpft sie die Treppe runter direkt auf einen betagten Dackel zu. Der nimmt sie auch schon ins Visier: “Alle wohlerzogenen Hündchen grüssen, wenn sie jemandem begegnen!” – “Guten Tag!”, ruft Sonja fröhlich, wedelt mit ihrem Schwänzchen und läuft weiter. “Alle wohlerzogenen Hündchen sagen Danke, wenn sie einen guten Rat bekommen!”, tönt des alten Dackels strenge Stimme nochmals. “Danke!”, ruft Sonja dem langen Dackelrücken entlang. Und wie sie gerade den Schwanz des alten Dackelherrn passieren will, bellt dieser: “Alle wohlerzogenen Hündchen sagen auf Wiedersehen!” “Auf Wiedersehen!”, ruft Sonja laut in Richtung Dackelkopf. Glücklich darüber, dass sie jetzt die Regeln des guten Tons kennt, lässt Sonja keine Gelegenheit mehr aus, höflich zu sein: “Guten Tag, danke und auf Wiedersehen!” sagt sie allen Hunden, denen sie begegnet. Dumm nur, dass diese zu kurz sind und Sonja schon an ihnen vorbei ist, ehe sie es schafft, alles zu sagen.
Die penetrante Höflichkeit des kleinen Dackelmädchens kann einem als LeserIn etwas auf die Nerven gehen. Es sei denn, man kann sich darüber freuen, dass das Hundemädchen naiv genug ist, sich von der altklugen Erziehungsmanier des Dackels nicht kränken zu lassen. Gelingt das, wird man über die Geschichte wie über die perfekt passenden Bilder (über-)eifriger Hunde schmunzeln können. Gelingt das nicht, wird man das Buch genauso schnell vergessen haben, wie man es gelesen hat. Es sei denn, man hat eine Schwäche für kleine naive Hündchen.
Patricia Morganti

Keine Einträge gefunden.