Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Fritz & Fertig – Folge 2: Schach im schwarzen Schloss

Autor/in:
 
Übersetzung:
Win (98, ME, XP) bzw. CD-ROM Mac (ab 9.2, OS X) 
Verlag:
Terzio 
Publiziert:
2004 
ISBN:
3-89835-390-7 
Seiten:
CD-ROM 
Schlagwörter:
Spielgeschichte | Schach 

Rezension

Nachdem Folge 1 der preisgekrönten Lernsoftware Anfängerinnen und Anfänger ab 8 Jahren mit den Grundlagen des Schachs vertraut gemacht hat, wendet sich der gelungene Nachfolgetitel weiteren Finessen des anspruchsvollen Königsspiels zu. «Schach im schwarzen Schloss» stellt unter anderem verschiedene Eröffnungsarten vor, trainiert die Taktik des Mittelspiels und führt in die heissen Phasen des Endspiels ein. Auch diesmal sorgt eine Rahmenhandlung für Abwechslung. Die originelle Geschichte ist gespickt mit witzigen Dialogen und ironischen Anspielungen.
Aus dem Fernsehen erfahren Prinz Fritz und Cousine Bianca, dass ihr persönlicher Schachcoach, Kanalratte Fred Fertig, spurlos verschwunden ist und deshalb der unliebsame König Schwarz als bester Schachspieler des Landes gehandelt wird. Selbstverständlich wurde Fred von seinem Widersacher entführt und muss aus dessen Fängen befreit werden. Auf der Kutschfahrt zum Schloss werden die wichtigsten Regeln und Spielzüge nochmals repetiert und können anhand von Biancas Tagebuch stets nachgeschlagen werden. Prompt landen die beiden Freunde dann ebenfalls im Kohlekeller des Schurken und müssen sich Stockwerk für Stockwerk hocharbeiten. Haben sie an den unzähligen Automaten mit 21 Übungen und Prüfungsaufgaben genug Gripsenergie gesammelt und die Zahlenkombination auf den Papierschnipseln geknackt, ist Fred wieder frei und man kann mit virtuellen Gegnern weiterüben oder im Zwei-Spieler-Modus sogar gegen einen Freund antreten.
Daniel Ammann

2546 Einträge 11 - 20

Sortiert nach: