Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Atlas der Schweizer Kinderliteratur

Dieser Atlas regt in zwanzig Kartenbildern und Text-Abenteuern dazu an, die Schweizer Kinderliteratur der letzten zwei Jahrzehnte auf neue und spielerische Art zu erkunden. Motivische Beiträge stehen neben Texten, die dem Klangraum der Sprache folgen, einzelne Gattungen werden genauso in den Blick genommen wie die Produktionsbedingungen für Akteurinnen und Akteure. Entstanden ist ein Reigen aus anekdotischen, augenzwinkernden und tiefgründigen Essays. Jedes Kapitel dieses Buches wird mit einer imaginären Karte eröffnet. Gestaltet sind diese Karten von Schweizer Bilderbuchillustratorinnen und Bilderbuchillustratoren.

SIKJM (Hg.)
Atlas der Schweizer Kinderliteratur. Expeditionen und Panoramen
Zürich: Chronos Verlag 2018
244 Seiten
CHF 48 / EUR 48, CHF 38 / EUR 38 für Mitglieder von Kinder- und Jugendmedien Schweiz
ISBN: 978-3-0340-1460-1

Jetzt den «Atlas der Schweizer Kinderliteratur» bestellen

Pressestimmen

Bei seiner Jubiläumsfeier legt das Institut eine weitere ebenso bedeutende wie umfangreiche Publikation vor. Mit dem «Atlas der Schweizer Kinderliteratur» gelingt eine aussergewöhnlich produktive Verbindung von fundierten Untersuchungen und kreativer Herangehensweise. [...] Wer durch diesen Atlas reist, findet selbst in der kleinen Schweiz noch unzählige unentdeckte Orte und Geschichten.
Neue Zürcher Zeitung, 26. September 2018

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit lädt der «Atlas der Schweizer Kinderliteratur» zu Ausflügen in verschiedene Themengebiete. Das Konzept ist so einfach wie überzeugend: Verschiedene Autorinnen und Autoren beleuchten mal wissenschaftlich, mal persönlich gefärbt ein Thema.
SRF Kultur, 22. September 2018

Der «Atlas der Schweizer Kinderliteratur. Expeditionen und Panoramen» gibt Orientierung. Die Essays führen zu vielen Aussichtspunkten in der Schweizer Kinderbuchlandschaft, mit Karten von grossen Schweizer Kinderbuchillustratoren.
Schweizer Buchhandel, 27. September 2018

Dieses Buch wurde ermöglicht dank der freundlichen Unterstützung von:

  • Bildungsdirektion des Kantons Zürich
  • Georg und Bertha Schwyzer-Winiker Stiftung
  • UBS Kulturstiftung
  • Stadt Zürich Kultur
  • Pro Helvetia
  • Otto Gamma-Stiftung
  • Cassinelli-Vogel-Stiftung
  • Swisslos-Fonds des - Kantons Aargau
  • Swisslos-Fonds Basel-Landschaft
  • Swisslos-Fonds Basel-Stadt
  • SWISSLOSwisslos/Kultur Kanton Bern
  • Kulturförderung Kanton Luzern, Swisslos
  • Kanton St.Gallen Kulturförderung Swisslos
  • Lotterie-Fonds Kanton Solothurn Sokultur
  • Kanton Zug