Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Neuer Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis

Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis

Nominierungen 2020

Die fünf nominierten Werke des Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreises 2020 stehen fest. Drei Bilderbücher, ein Jugendbuch und eine Graphic Novel haben es auf die Shortlist des Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreises 2020 geschafft. Die fünf Werke haben die Jury durch ihre Ausdrucksstärke in Text und Bild überzeugt. Insgesamt würden über 80 Titel aus 55 Verlagen eingereicht.

Die Nominierten

Bilderbuch
«Grandir» von Laëtitia Bourget (Text) und Emmanuelle Houdart (Illustration), Paris: Les Grandes Personnes 2019

Bilderbuch
«Ich und meine Angst» von Francesca Sanna (Text und Illustration), Zürich: NordSüd 2019

Bilderbuch
«ll tavolino magico» von Roberto Piumini (Text) und Antoine Déprez (Illustration), Gordola: Marameo Edizioni 2019

Jugendbuch
«Totsch» von Sunil Mann (Text), Werdenberg: da bux 2019

Graphic Novel
«3 Väter» von Nando von Arb (Text und Illustration), Zürich: Edition Moderne 2019

 

Im Rahmen der Solothurner Literaturtage werden am 23. Mai 2020 um 15:00 Uhr alle fünf Titel der Shortlist vorgestellt und das Siegerbuch bekannt gegeben.

Anmeldungen für die Preisverleihung an preisverleihung@schweizerkinderbuchpreis.ch bis 16. Mai 2020, Eintritt frei

Der Hauptpreis ist mit 10 000 Franken dotiert, die übrigen Nominierten erhalten je 2500 Franken. Getragen wird diese neue nationale Auszeichnung für Kinder- und Jugendbuchschaffende vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV, von den Solothurner Literaturtagen und vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM.

Mit dem neuen Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis werden jährlich herausragende Bilder-, Kinder- und Jugendbücher - oder auch Sachbücher und Comics mit junger Zielgruppe - ausgezeichnet und damit die Schweizer AutorInnen und IllustratorInnen sowie ihre Verlage gewürdigt. Der Preis unterstreicht die Bedeutung einer vielfältigen und lebendigen Kinder- und Jugendliteratur für die Lesemotivation von Kindern und Jugendlichen.

 

Die Begründungen der Jury und weitere Informationen zum neuen Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis finden Sie auf der Website des Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreises 2020

Der Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis wird finanziell unterstützt von der Else v. Sick Stiftung, der Stiftung Temperatio, der Oertli-Stiftung und der République et Canton de Genève.