Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Hans Christian Andersen-Preis

Die Andersen-Preis-Medaille

Der Hans Christian Andersen-Preis ist die wichtigste internationale Auszeichnung im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur. Er wird alle zwei Jahre an eineN AutorIn und eineN IllustratorIn für ihr bzw. sein herausragendes Werk im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur vergeben.

Der Preis wird von IBBY - International Board on Books for Young People vergeben. Die Preisträger werden jeweils von einer internationalen Jury anlässlich der Kinderbuchmesse in Bologna erkürt.

Die Nominationen werden von den nationalen Sektionen vorgenommen. Die IBBY-Sektion in der Schweiz ist das SIKJM. Nominationen seit 2002

Bisherige Gewinner aus der Schweiz

JahrKategorieName 
2008TextJürg Schubiger 
1994IllustrationJörg Müller 
1966IllustrationAlois Carigiet 

Weitere Informationen zum Hans Christian Andersen-Preis

Ehrenliste

Zusätzlich zu den Nominationen für den Hans Christian Andersen-Preis erstellt IBBY eine Ehrenliste, für die jede Sektion je ein Einzelwerk für Text, Illustration und Übersetzung vorschlägt.

JahrNameTitel 
2020Christine Aeby / Lilly AxsterEin bisschen wie du / A little like you 
2018Flurin JeckerLanz 
2016Regina Dürig2½ Gespenster 
 Jean-Noël SciariniAutopsie d'un papillon 
2014Rolf LappertPampa Blues 
 Sylvie NeemanQuelque chose de grand 
2012Lorenz Pauli (Text), Kathrin Schärer (Illustration)Oma Emma Mama 
 Anne de PreuxNaufrage en mer de Chine 
2010Bruno BlumeGufindaun. Martin und der Ausserirdische 
 Sylvie NeemannMercredi à la librairie 
2008Bettina WegenastWolf sein. Eine Geschichte 
 Germano ZulloQuelques années de moins que la lune 
2006Peter StammWarum wir vor der Stadt wohnen 
 Daniel de RouletJules en Amèrique 
2004Hanna JohansenOmps! Ein Dinosaurier zu viel 
 Anne-Lise GrobétyLe temps des mots à voix basse 
2002Susanne VettigerDas grosse Glück in der kleinen Schachtel 
 Eugène MeiltzLa mort à vivre 
2000Liz SutterKlasse Muheim, Bd. 2