Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Bibliotheksausstellung «Für Bettina Hürlimann, herzlich»


Ausschnitt aus einer Illustration aus: Eduard und Valerie Bäumer: Die Geschichte vom Fluss. Verse von Ernst Reuter. Berlin-Zürich: Atlantis Verlag, 1937.

«Für Bettina Hürlimann, herzlich»

Illustrationsvorlagen und Freundesgaben aus der Bildersammlung von Bettina Hürlimann
15. September bis 17. Dezember 2020
Bibliothek SIKJM, Lesesaal

Wir bitten Sie Ihren Besuch anzumelden unter bibliothek@sikjm.ch.

Am 19. Juni 2019 jährte sich der Geburtstag des Schweizer Kinderbuchverlegerin Bettina Hürlimanns zum 110. Mal. Im gleichen Jahr konnte in der Bibliothek des SIKJM Hürlimanns Bildersammlung online katalogisiert werden: Die Verlegerin, Autorin, Sammlerin und Forscherin hat nicht nur über 4000 Kinder- und Jugendbücher zusammengetragen, die heute einen der Grundbestände der Bibliothek bilden. Darüber hinaus bewahrte sie auch Entwürfe und Vorlagen zu Illustrationen verschiedener Bücher, die sie im Atlantis Verlag herausgebracht hatte, wie «Die Geschichte vom Fluss», «Barry» oder «Wenn Tierkinder schlafen» sowie persönliche Bildgrüsse befreundeter IllustratorInnen. Auch historische Bilderbogen und Kinderzeichnungen gehörten zu ihren Sammlungsinteressen.


Illustration aus: Bettina Hürlimann, Paul Nussbaumer: Barry. Ein Bilderbuch. Zürich: Atlantis Verlag, 1967.

 

Insgesamt zählt der Bestand über 400 Blätter - Zeichnungen, Drucke, Collagen, Scherenschnitte, Hefte und Buchmaquetten. An den einzelnen Werken lässt sich nicht nur der Entstehungsablauf von einzelnen Bilderbüchern nachzeichnen, die Bildgrüsse bilden auch das internationale Netzwerk eines Zürcher Kinderbuchverlags in der Nachkriegszeit ab. Sie unterstreichen die Bedeutung, die der Kinderliteratur und damit auch ihrer Illustration international nach dem Zweiten Weltkrieg zugemessen wurde.

Die Ausstellung im Lesesaal des SIKJM beleuchtet anhand ausgewählter Werke einige Schwerpunkte dieser Bildersammlung und gibt Einblick in eine Kollektion auserlesener Bilder, ihre Materialität und ihre Geschichte(n).

Kuratiert wurde die Ausstellung von der Kunsthistorikerin Anna Lehninger.


Originalzeichnung aus: Eduard und Valerie Bäumer: Die Geschichte vom Fluss. Verse von Ernst Reuter. Berlin-Zürich: Atlantis Verlag, 1937.