Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2015 geht an Adrienne Barman

Die Genfer Illustratorin Adrienne Barman wird für ihr Werk «Walross, Spatz und Beutelteufel. Das grosse Sammelsurium der Tiere» ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 29. November 2015 in Bern statt. Der Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis ist die einzige nationale Würdigung von Literatur für junge Leserinnen und Leser.

Eine unabhängige Fachjury unter Federführung des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM hat sechs Kinder- und Jugendbücher für die Shortlist zum Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2015 nominiert.

Die diesjährige Gewinnerin des Hauptpreises heisst Adrienne Barman.

In ihrem verführerisch farbigen Nachschlagewerk «Walross, Spatz und Beutelteufel. Das grosse Sammelsurium der Tiere» sind 41 Tierfamilien und 641 Tiere nach nicht immer astreinen zoologischen Kriterien versammelt. Da gibt es die «Rosaroten» oder «Pechschwarzen» , aber auch «Treuen», die «Gladiatoren», «Lauten», «Legendären» oder die «Schnellen», die schon aus dem Bild gerannt sind. Adrienne Barmann erfindet nichts dazu, aber sie inszeniert ihre Helden, indem sie Körperhaltungen karikiert und Eigenschaften durch Mimik und Gesten ausdrückt. So verleiht sie den Tieren Individualität, Verspieltheit und Poesie zugleich. Entstanden ist ein tierisches Feuerwerk. Eine Augenweide, genau, witzig und informativ zugleich.

Adrienne Barmans tierisches Sammelsurium überzeugte die Jury für den Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2015, “weil die Illustratorin mit diesem Buch das Genre Nachschlagwerk revolutioniert, in dem sie enzyklopädische und zoologische Kriterien auf neckische Weise erweitert“. Dieser launige und verspielte Zugang lade zu einem anderen Blick auf die Tierwelt ein, betont die Jury weiter in ihrer Begründung.

Die Auszeichnung wird vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM und dem LCH Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer alle zwei Jahre gemeinsam verliehen. Der Hauptpreis ist mit 10'000 Franken dotiert, die Shortlist-VertreterInnen erhalten für ihre Nomination ein Preisgeld von je 2’500 Franken.

Weitere Informationen zum Preis und allen nominierten Büchern finden Sie hier: Kinder- und Jugendmedienpreis 2015

Weitere Infos zum ausgezeichneten Werk: Adrienne Barmann «Walross, Spatz und Beutelteufel. Das grosse Sammelsurium der Tiere» Übersetzt von Susanne Schmidt-Wussow. Aladin, Hamburg 2015. Original: «Drôle d’encyclopédie» La Joie de lire, Genf 2013