Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

Gufidaun

Autor/in:
Jacky Gleich (Illustration) | Bruno Blume (Text) 
Übersetzung:
 
Verlag:
Tulipan 
Publiziert:
2007 
ISBN:
3-9399-4403-3 
Seiten:
58 S. 
Schlagwörter:
Freundschaft | Heimweh | Ausserirdische 

Rezension

Erstlesetexte schreiben ist eine Kunst: AutorInnen müssen sich an strenge Vorgaben halten, was Länge und Anzahl der Sätze und den Umgang mit schwierigen Wörtern betrifft. Nur wenige, Kirsten Boie etwa oder Christine Nöstlinger, beherrschen die Kunst, mit einfachen sprachlichen Mitteln spannungsreiche Geschichten zu schreiben. Zu neuen Ufern in Sachen Erstlesereihe bricht der Berliner Tulipan-Verlag mit seinem ersten Programm auf. Die Idee: Bekannte KinderbuchautorInnen schreiben für LeseanfängerInnen, illustriert werden die Bücher von ebenso renommierten KollegInnen.
“Tulipan ABC” bietet Lesetexte für ErsteleserInnen, Fortgeschrittene und Profis. Bruno Blumes und Jacky Gleichs “Gufidaun. Martin und der Ausserirdische” macht den Auftakt für die Profis: Der Drittklässler Martin begegnet nach dem Eishockeytraining einem eigenartig aussehenden Wesen. “Bin ganz alleinig. Heisse Gufidaun und komme von oben”, stellt es sich vor. Martin nimmt Gufidaun mit nach Hause. Er will versuchen, dessen Schaumschiff zu flicken und ihm so die Rückkehr ins All zu ermöglichen. Nach einer turbulenten Nacht und einem stressigen Tag gelingt es Martin, zusammen mit der Klassenkameradin Sara den sympathischen, aber hilflosen Ausserirdischen auf die Heimreise zu schicken. Die Geschichte lebt von Slapsticksituationen, Gufidauns Naivität und der Spannung – denn selbstverständlich darf Martins Mama nichts vom ungewöhnlichen Gast erfahren. Jacky Gleichs Illustrationen, mal ganzseitig, dann wieder als Vignetten, begleiten den Text mit viel Sinn für Zwischentöne.
Neben dem Tandem Blume/Gleich machen Martin Baltscheit und Ulf K. mit “Felline, Professor Paul und der Chemiekasten” und Eva Muszynski und Karsten Teich mit “Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa” den vielversprechenden Auftakt in dieser Erstlesereihe.
Christine Tresch

7 Einträge << 1 - 7 >>

Sortiert nach: