Home Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Logo SIKJM Schweizerisches Institut für Kinder und Jugendmedien

«Mutig, mutig!»: Schweizer Erzählnacht 2017

Wenn an der diesjährigen Erzählnacht tausende Kinder und Erwachsene zusammenkommen, um spannenden Geschichten zu lauschen, abenteuerliche Lese-Parcours zu bestreiten oder auswärts zu schlafen, dann lautet das Motto: Mutig, mutig! - Courage! - Coraggio! - Curaschi! Auch an der diesjährigen Erzählnacht am 10. November 2017 sind Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Jugendtreffs, Gemeinschaftszentren und andere Institutionen herzlich zum Mitmachen eingeladen. Die Schweizer Erzählnacht ist ein Leseförderungsprojekt des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Koordination mit Bibliomedia Schweiz und UNICEF Schweiz.

Von Ronja Räubertochters beherztem Einstehen für die Freundschaft über Katniss‘ Kampf für die Freiheit in Panem bis zur wagemutigen Mondfahrt des Mäuserichs Armstrong: Figuren aus der Kinder- und Jugendliteratur beweisen viel Mut. Sie lassen Ungerechtigkeiten nicht auf sich sitzen, sie wagen den Sprung ins Ungewisse und stellen sich ihren Ängsten. Die Heldinnen und Helden inspirieren dazu, mutig zu sein - ob beim Taufritual im Pfadilager, beim Eingestehen der ersten Liebe oder beim Einsatz von Zivilcourage im Alltag.

Am 10. November 2017 wird Klein und Gross in der ganzen Schweiz literarischen Heldinnen und Helden in kühne Abenteuer folgen, sich dunklen Gängen ausliefern, luftige Höhen erklimmen, mit rasenden Geschwindigkeiten durchs All fliegen und vielleicht über den eigenen Schatten springen.

Downloads

Kurs für VeranstalterInnen

Auch dieses Jahr bietet das SIKJM Praxis-Kurse mit Tipps und Hinweisen zur Gestaltung der Erzählnacht an, am 6. und am 8. Juni 2017. NeueinsteigerInnen buchen jeweils den ganzen Kurs von 17 bis 20.15 Uhr, erfahrene VeranstalterInnen nur den 2. Teil von 18.15 bis 20.15 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung

Lustvoller Zugang zum Lesen

Die Schweizer Erzählnacht gehört zu den grössten Kulturanlässen der Schweiz. Sie wird jedes Jahr vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Zusammenarbeit mit Bibliomedia und UNICEF koordiniert. 2016 fanden schweizweit 665 Veranstaltungen mit rund 70‘000 TeilnehmerInnen statt. Seit 1990 kommen kleine und grosse LeserInnen jeweils am zweiten Freitag im November zusammen. Das gemeinschaftliche Erleben von Geschichten in einem anregenden Rahmen ist eine einfache, aber sehr wirksame Form der Leseförderung und bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen lustvolle Zugänge zum Lesen.

Die Termine der Schweizer Erzählnacht 2017:

  • Ab 1. Juni 2017: Medienlisten, Gestaltungsideen und Plakat zum Motto stehen zum Download auf dieser Seite bereit.
  • August bis November 2017: Anmeldung Veranstaltungen, Bestellmöglichkeit von Plakaten und Postkarten. Auch wenn kein Material bestellt wird, bitten wir die VeranstalterInnen um ihre Anmeldung, damit wir den nationalen Charakter der Erzählnacht sichtbar machen können.
  • 10. November 2017: Schweizer Erzählnacht

Worauf muss man bei der ersten Durchführung einer Erzählnacht besonders achten?

Fangen Sie mit einer kleineren Erzählnacht an. Beginnen Sie nicht gleich mit dem ganzen Schulhaus, sondern starten Sie mit einer Klasse oder den Klassen einer Stufe.

In Bibliotheken kann es für die Planung hilfreich sein, wenn sich die Teilnehmenden anmelden müssen.

Das SIKJM bietet ausserdem einen Weiterbildungskurs für Veranstalter einer Erzählnacht an.

Welche Materialien stellt das SIKJM zur Verfügung?

Jeweils ab Juni stehen ausführliche Medienlisten zum Erzählnachtmotto für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereit. Hinzu kommen Ideen und Tipps zur mottogerechten Gestaltung von Anlässen. Sie können beim SIKJM Plakate und Postkarten beziehen oder im Weiterbildungskurs "Erzählnacht Praxis" Tipps und Tricks für Erzählnacht-Veranstalter in Erfahrung bringen.

Wieso sollen wir unsere Veranstaltung über das Online-Formular anmelden?

Zum können Sie bei der Anmeldung gleich auch Ihre Erzählnachtplakate-Plakate und Postkarten bestellen, zum anderen wird Ihr Anlass so ein Teil eines schweizweiten Erzählnacht-Mosaiks mit grosser Ausstrahlung. Das Anmelde- und Bestellformular ist jeweils ab August online.

Welche Erzählnacht-Formen eignen sich am ehesten?

Es gibt fast so viele Formen wie Veranstaltungen. Grundsätzlich gilt: Je mehr TeilnehmerInnen erwartet werden, desto wichtiger sind unterschiedliche Erzähl- und Vorleseangebote. So können Sie auf die Bedürfnisse des Zielpublikums und räumliche Gegebenheiten reagieren.

Die Möglichkeit, dass sich alle Teilnehmenden einer Erzählnacht in einer Cafeteria treffen können oder bei einer gemeinsamen Auftakt- oder Schlussveranstaltung zusammenkommen, verstärkt das altersübergreifende Erzählnacht-Erlebnis.

Darf die Erzählnacht auch an einem anderen Datum durchgeführt werden?

Selbstverständlich! Die zur Verfügung gestellten Werbematerialien beziehen sich aber auf das offizielle Erzählnacht-Datum.

Schweizer Erzählnacht - Archiv

Hexereien und schwarze Katzen 2015

2015

Hexereien und schwarze Katzen

Ich spiele, du spielst - spiel mit! 2014

2014

Ich spiele, du spielst - spiel mit!

Geschichten zum Schmunzeln 2013

2013

Geschichten zum Schmunzeln

Feuer und Flamme 2012
Im Geschichtenwald 2010
Als die Welt noch jung war... 2009

2009

Als die Welt noch jung war...

Geschichten vom Wasser 2008

2008

Geschichten vom Wasser

Was für ein Fest! 2007

2007

Was für ein Fest!

Freunde? Freunde! 2006

2006

Freunde? Freunde!

Erzähl mir die Welt! 2005

2005

Erzähl mir die Welt!

Mutter, Vater, ich und sie 2004

2004

Mutter, Vater, ich und sie

Wenn einer eine Reise tut... 2003

2003

Wenn einer eine Reise tut...

Previous Next